DIY – Matschküche

Meine Tochter mag es zu matschen und mit Wasser zu experimentieren! Ich bin handwerklich nicht die Überfliegerin, also musste es einfach werden. Ein Abwaschtisch aus DDR-Zeiten wird als Matschküche umfunktioniert. Eine DIY Matschküche gibt es also heute auf dem Blog. Viel Spaß dabei!

Ich entschied mich für einen DDR- Abwaschtisch, die es (laut Mann) sehr gut und günstig zu kaufen gibt.

Einfach die Beine auf Kinderhöhe absägen und die Tischplatte mit Wachstuch versehen. Ich habe das Tuch angetackert. So hält der Tisch einfach etwas länger und ist geschützter.

Ein kleiner Hocker darf nicht fehlen. Dazu nahm ich einen Tritt, der kaputt war und auf den Feuerkorb sollte.

Der Tisch wurde aufgestellt und die tollen innenliegenden Schüsseln mit Wasser aufgefüllt. Meine Tochter legte gleich los. Abends kann man den Tisch dann einfach zusammenschieben.

Zur Matschküche gesellte sich einen Kaupe, die auf gestapelten Steinen befestigt wurde.

Dort kann sie dann eigenständig Wasser holen, denn das ist mir sehr wichtig. Sie soll einen frei zugänglichen „Wasseranschluss“ haben, damit sie selbständig aktiv sein kann.

Der Vormittag ist um und ich bin sehr glücklich mit diesem Ergebnis. Meine Tochter hatte riesigen Spaß und es wird sicher eine tolle Draußenzeit auf dem Hof.

Eure Leen

0 Kommentare zu “DIY – Matschküche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere