Muttergefühle

Ich bin hochsensibel und in meinem Kopf kreisen jeden Tag viel Gedanken umher. Z.B. das meine Tochter so ein wundervoller Mensch ist, mich aber auch sehr in meiner Mutterrolle fordert. Wir passen ganz wunderbar zusammen und ich lerne sehr viel von ihr über mich. Ich habe mich auch beruflich noch einmal ganz neu eingestellt, seit sie an meiner Seite ist. Ich bin durch sie ein besserer Mensch geworden.

Und dann kam er zu mir. Er, der mich nach dem Aufwachen einfach nur anlächelt und eine unwahrscheinliche Ruhe ausstrahlt, die mich sofort erdet. Er beruhig mich, lässt meinen Puls sinken, wenn ich mich in meinen Emotionen verfangen habe. Dieses Gefühl ist so unbeschreiblich, so ruhig und klar. Mein Baby ist zu mir gekommen, um mich zu Erden, um mehr zu mir zu finden, um weiter den Weg der Gelassenheit zu gehen und mich daran täglich zu erinnern.

Seit er da ist, spüre ich, wie ich von Woche zu Woche entspannter werde.

Ich danke dir mein kleiner Seidenraupenkater, dass du dir mich ausgesucht hast und zu mir gekommen bist und ich danke dir mein Seidenraupenkätzchen, dass du so bist, wie du bist und ich mit dir so sehr wachsen durfte und weiter wachsen kann. Dankbarkeit für meine Tochter und meinen Sohn fühle ich jeden Tag, spüre ich, wenn ich sie ansehe. Ich bin so dankbar über diese tollen Kinder, die irgendwie wie Ying und Yang sind und ich in meiner Mutterrolle die Verbindung in der Mitte.

Quelle Pixabay

Ich kann mit ihnen meine vielen Seiten fühlen, mich selbst finden, ausprobieren und mich dann wieder zentrieren. Eine Mama zu werden und eine zu sein ist wirklich etwas Großes!

Eure Leen

3 Kommentare zu “Muttergefühle

  1. Schöne und ehrliche Liebeserklärung an deine Kinder! Falls dich interessiert, was mich dankbar macht und wie mein Mamasein ist, schau gern mal rein:
    https://fulltime-mami.blogspot.de/2017/09/dankbarkeit.html?m=0
    https://fulltime-mami.blogspot.de/2017/08/mamasein.html?m=0

  2. Pingback: Ich suche wieder Eure Herzensbeiträge - #Herzpost im November - Verflixter Alltag - Der kuriose Mama-Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.