Rauhnächte, Weinachten, Jahresabschluss und plötzliche Gelassenheit!

(Werbung)

Was soll ich sagen? Ich habe Ende 2018 meine innere Gelassenheit gefunden. Einfach so. Aber erst einmal zurück zum Weihnachtsfest.

Kinder, viele Familienmitglieder, Geschenke, gutes Essen und viele Eindrücke begleiten das Weihnachtsfest. Jeden Tag konntet ihr ein Türchen bei mir öffnen und es gab ganz tolle Gewinne. Hier noch einmal ein riesiges Dankeschön an all meine Kooperationspartner*innen.

Meine Kinder sind immer etwas überfüllt nach Festen und Feiern. Das passiert bei uns ziemlich schnell, weil meine Kinder sehr sehr gefühlvoll sind. Mir geht es da ähnlich. Es reichen schon „Kleinigkeiten“, um viele Gefühle auszulösen. Somit waren für mich kleinere und größere Gefühlsausbrüche ein Begleiter*in beim Weihnachtsfest.

Wenn mich sonst diese vielen Gefühle innerlich immer sehr bewegten, bin ich seit diesem Weihnachtsfest etwas mehr die Mutter, die ich gern sein möchte. In schwierigen Wut-Situationen bleibe ich locker und lächle innerlich in mich hinein: „Ja! Ganz normal! So sind Kleinkinder nun mal!“ Das konnte ich lange nicht so richtig tief fühlen und es eher so innerlich abspielen, irgendwie. Jetzt ist die Gelassenheit greifbarer und realer für mich.

Was ist passiert? Zum einen habe ich jetzt das nötige Wissen und schon eine ganze Menge zum Thema gelesen. Zum anderen, und das macht für mich die Essenz aus, zelebriere ich dieses Jahr die Rauhnächte ganz intensiv. Seit ich Teenie bin, schreibe ich meine Träume in der Rauhnachtzeit auf, lese auch ab und zu zum Thema und räuchere zum Jahresende fleißig. Das ist persönliche jahrelange Tradition. Aber dieses Jahr ist alles total anders! Ich mache beim Rauhnächte-Onlinekurs von (unbezahlte Werbung, aber aus voller Überzeugung) HerzBauchWerk mit und bin wirklich begeistert. Dieser Rauhnächte-Kurs entspannt und entschleunigt mich so ungemein, dass ich euch davon erzählen wollte. Eine Reise zu mir selbst ist gerade auf Hochtour und ich könnte mir den Jahresabschluss nicht besser für mich vorstellen.

Mein Abschluss ist auch unser Abschluss, denn ich sage jetzt Danke!!! Danke an meine Leser*innen und danke für das Jahr 2018. Ich wünsche euch einen wundervollen Jahresausklang.

Habt einen schönen Jahreswechsel. Vielleicht gefallen euch die Rauhnächte ja auch so gut wie mir. Habt ihr schon davon gehört oder zelebriert ihr das auch so wie ich? Wir lesen uns im neuen Jahr.

Eure Leen

0 Kommentare zu “Rauhnächte, Weinachten, Jahresabschluss und plötzliche Gelassenheit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere