Sissy und die vegane (Rohkost-) Küche – Veganes ungarisches Langos

(enthält Werbung)
veganes ungarisches Langos
Zutaten:
500g Mehl
250 ml Wasser
100 ml pflanzliche Milch
1 Würfel Hefe
1 B. Creme Vega ( Dr. Oetker)
Simply Käse würzig
1 Bund Lauchzwiebeln
1 rote Paprika
Mais
1 Liter Öl
Zubereitung:
1. Das Mehl in eine große Schüssel geben. Das Wasser mit der Milch zusammen in einem kleinen Topf erwärmen. 
Den Hefewürfel dazu geben und solange rühren, bis er sich aufgelöst hat. Die Mischung gebt ihr nun aufs Mehl und verrührt alles mit dem Mixer.
Den Teig abdecken und für 15 Minuten an einem warmen Platz ruhen lassen.
2. Paprika und Frühlingszwiebeln in kleine Stücken schneiden. 
3. Öl in einem Topf erwärmen.
4. Kleine Teigstücke abreißen, zu einer kleinen Kugel formen und mit der Hand zu ca. 5 – 7 cm großen Fladen ziehen. Schön dünn bitte.
Ich halte sie dabei ins Licht und gucke ob man etwas durchsehen kann. Dann sind sie am besten. 
5. Die Fladen ins heiße Öl für ca. 30 Sekunden geben. Dabei drehen.
6. Mit Creme Vega bestreichen, Frühlingszwiebeln, Paprika, Mais und Käse belegen. 
So meine Lieben, das war es auch schon. Ganz einfach und echt lecker.  😀 
Wenn Ihr wollt, könnt ihr sie auch mit Marmelade oder Schokolade bestreichen.
Liebe Grüße, eure Sissy

0 Kommentare zu “Sissy und die vegane (Rohkost-) Küche – Veganes ungarisches Langos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.